Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

2 Kommentare

  1. Olaf katzenberger

    Danke, Herr Stubbe, für eine kurze, aber differenzierte Ansprache. Im Gegensatz zu Herrn Özdemir sind Sie noch in der Lage zu denken und nicht, wie eine stupide Regierungspuppe, zu re agieren. Klasse, weiter so, dann wird es auch wieder was mit Regierungarbeit.
    Beste Grüße aus Hamburg
    Olaf Katzenberger

    Antworten
  2. Niemann Martin

    Guten Abend, ich beabsichtige ein großes Naturgrundstück in der Randlage des Steinbruchs Lienen zu erwerben. Erst heute wurde mir die Problematik in Bezug auf den Steínbruch klar und leider auch noch heute muss ich mein Angebot abgeben. Als Naturbesessener und Grünwähler will ich Calcis, die ebenfalls mitbieten nicht das Feld überlassen. Es fließt dort eine Quelle. Es gibt mehrer Teiche und da. 20.000 qm Wald, jede Menge Tiere, also ein echtes Paradies, das ich erhalten will und auch ökologisch wieder aufwerten möchte. Wie sind die Aussichten für eine Stop der Abbaugenehmigungen zum derzeiten Zeitpunkt? Calcis will hier einfach nur juristisch vorsorgen um Rechtsstreitigkeiten mit dem Eigentümer zu vermeiden. Bislang gab es immer wieder Schäden an dem Haus, was zu Auseinandersetzungen geführt hatte. Eine Antwort heute Abend wäre zwingend, kann ich aber sicher nicht erwarten. Wenn doch…………herzlichen Dank schon jetzt!!
    Martin Niemann

    Antworten